GÄRRESTELAGER

Es gibt keinen Zweifel. Kaum ein Lagerraumsystem hat sich in den letzten Jahren technisch derart weit entwickelt, wie die Gärrest-Lagune. Gasdicht abgedeckt, scheint diese Lagerform oftmals die einzig wirtschaftlich sinnvolle Lösung zu sein. Gerade dann, wenn die Ausbringzeiten durch eine neue Düngeverordnung immer enger werden und dadurch die Lagerverweilzeiten erheblich steigen. Trotzdem ist die Lagerung von Gärresten in Erdbecken politisch umstritten und oft nicht gewollt. Allgemein bekannt ist, das hier das Bundesland Niedersachsen den größten politischen Anteil trägt. Dies hat aber weniger mit sachlicher Argumentation zu tun, sondern viel mehr mit politischer Meinungsmache. Aber nicht alle Bundesländer folgen pauschal diesem Urteil. In vielen Bundesländern werden Gärrest-Lagunen genehmigt. Auf der Basis einer sachlichen Argumentation muss man oft eingestehen, dass es für den Laien nicht nachvollziehbar ist, warum Gülle, Klärschlamm, Kommunales Abwasser, Deponiesickerwasser, Erdölschlamm und viele andere Wasser gefährdende Stoffe teils auch nur bei einwandigen Erdbecken als Lager genehmigt werden und für Gärreste nicht. Sollten Sie Interesse haben, so stellen wir Ihnen gerne unser Lagerkonzepte vor und prüfen die Genehmigungsfähigkeit in Ihrem Bundesland.